Jahresabschlussdüngung Saison 2009

Montag, 14. September 2009

Von 10:20 bis 14:45 habe wir in unserer Sammlung heute die sogenannte "Jahresabschlußdüngung" durchgeführt.
Um die Kakteen anzufeuchten (man soll nicht auf trockene Wurzeln düngen) haben wir dem Giesswasser Brennesseljauche (10ml/10l) zugegeben.
Der überwiegende Teil der Pflanzen wurde anschliessend mit folgender Mischung durchgegossen:
Auf 10 Liter Wasser 4 ml Wuxal (NPK 8-8-6) und 6 Gramm Flory4 Kakteendünger (NPK 8-16-24) + 5ml Schachtelhalmextrakt (zur Fäulnissprophylaxe).
Insgesamt wurden 120 Liter angemischt, nur 4 Liter sind in der letzten Kanne übriggeblieben.
In ca. 2 Wochen tauchen wir vorbeugend gegen Schmierläuse komplett alles mit einem Systemgift durch.
Um Resistenzen vorzubeugen (und wir haben den Verdacht das sich welche entwickelt haben) wechseln wir
testweise von Provado®5WG zu einem anderen Mittel. Wer hierzu Vorschläge hat darf diese gerne über die
Kommentarfunktion dieses Weblogs hier vorbringen.


Besten Dank
Sukkulentarium Muthandi
-Abt. Pflanzenschutz&Stärkung-

Weiterkultur der Juwelen

Freitag, 11. Januar 2008 Gärtnerwissenschaft



Kieselgur instabil?

Dienstag, 16. Oktober 2007 Gärtnerwissenschaft

Wir verwenden als Bestandteil unserer mineralischen Substrate (gebranntes) Kieselgur in verschiedenen Körnungen. Immer öfters wird deutlich, daß das Material mit der Zeit zerfällt. Dieses Photo zeigt, wie sich ein 3mm-Stück innerhalb von 7 Monaten komplett in Staub aufgelöst hat:




Untersuchungen habe ergeben, dass dieser Prozess nicht nur an der Substratoberfläche stattfindet. Das langweilt ungemein da a) das Kieselgur zur langfristigen Lockerung und Durchlüftung beitragen soll und b) den oberen Bereich über der Wurzel unschön verfärben kann. Sowas sollte man beobachten. Falls Züchter ähnliche Kulturerfahrungen mit dem Zuschlagstoff "Kieselgur" haben dann lassen Sie es mich bitte wissen.

Sukkulentarium Muthandi
- Abteilung Substratprüfung (ASP) -

Pfropffortschritte Teil2: -Myrtillounterlagen-

Freitag, 28. September 2007 Gärtnerwissenschaft

Das hier sind noch einige erfolgreiche Lophophorapfropfungen auf Myrtillocactus geometrizans:



L.williamsii v Sandia El Grande [GK]Aussaat 09/03/07


L. fricii v El Amparo [GK]Aussaat 09/03/07


L. jourdaniana



> alle gepfropft am 02/08/07


Lophophora-Verehrungsschaiben

Montag, 5. Februar 2007

Nur noch 9 STK.!!!
> daher JETZT Lophophora-Verehrungsschaiben bestellen denn es kommen erst wieder im Mai welche im Antiquariat Muthandi in den Handel!

Bestellt SCHNELL über die Kommentarfunktion hier im Schatzkästchen!!!

Sichert Euch Treue-Punkte.

Auf Wunsch stellen wir Euch für eine Gebühr von 23 Euronen eine KUNDENKARTE aus!




Euer Antiquariat