Turbinicarpus Nachzuchten

Sonntag, 5. Juli 2009 Gärtnerwissenschaft

Diese Pflanzen aus Aussaat 07/2006 heute bestäubt:





Sämtliches Material bekamen wir freundlicherweise zur Vermehrung von Ronaldos del los Fell´achios. Grüsse an dieser Stelle!

Turbinicarpus-Formen in Blüte

Mittwoch, 23. Juli 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Wir berichteten neulich hier von Turbinicarpen der Aussaat 06/2006. Nach einer kleinen Düngung am Samstag mit "Flory 3 Kakteendünger"(Fa.Uhlig) und damit verbundener Wassergabe gingen heute weitere Formen das erste mal in Blüte:



Turbinicarpus schwarzii , Guadalcazar,orig. [RF]



Turbinicarpus schwarzii , Guadalcazar,orig. km6 [RF]


Turbinicarpus klinkerianus , Las Flores [RF]


Der Moment wenn sich die erste Blüte einer Pflanze dieser Gewichtsklasse das erste Mal öffnet, nach langen Phasen der Anzucht und Beobachtung, ist völlig unbeschreiblich.

-Anzuchtstudio Muthandi-

Urverwandtschaftsforschung

Montag, 26. Mai 2008 SPALTOIDES

Bei der Frage nach den Urahnen und weitläufigen verwandschaftlichen Beziehungen der Turbinicarpen sollte man das Phänomen "Thelocactus" miteinbeziehen. Wer sich die folgenden Bilder genau ansieht weiss was wir damit meinen:





Thelocactus hexaedrophorus, Huizache IR9982


Übereinstimmende Merkmale mit einigen Turbinicarpen sind hier deutlich zu erkennen!


Herrlicher Flor, heute erstmals aufgeblüt


Donati & Zanovello haben dazu bereits in ihrem Buch "Turbinicarpus" interessante Thesen aufgestellt. Wir werden dieses Thema zusammen mit Ronaldos del los Fell´achios weiter vertiefen und sämtliche Erkenntnisse an dieser Stelle veröffentlichen.


Brandschäden an Turbinicarpen

Sonntag, 4. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Schnell ist es passiert, man ist an einem vollsonnigen Tag ausser Haus und abends zeigen mühselig gezogene Kulturpflanzen Schäden durch zu hohe Einstrahlung:



Brandschaden an Tu. machrochele Vermaseren Orig [RF]


Brandschaden an Tu. schwarzii "rote Blüte" [RF]


Brandschaden an Tu. schwarzii Guadalcazar [RF]


Anm.: Während dieser beiden heissen Tage (1.-2.Mai) waren sämtliche 8 Fenster plus Doppelschiebetür des Gewächshauses offen. Zudem lief ein mittelgrosser Ventilator auf Stufe 2, es kann also nicht an der vielbeschworenen "stehenden Gewächshausluft" gelegen haben. Zudem wurden diese Pflanzen hellst (im Gewächshaus, auf den Stellflächen) überwintert, also keine aus der Dunkelheit eines Kellers heraufgeholten Pflanzen. Die letzte Wassergabe war 9 Tage her.

> Kommende Woche installieren wir hier im Gewächshaus ein verbessertes Schattiersystem.

Turbinicarpus schwarzii frisch pikiert

Dienstag, 19. Februar 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Nur so lassen sich die feinen Unterschiede feststellen:



Turbinicarpus schwarzii , Guadalcazar, orig. [RF]


Turbinicarpus schwarzii , Guadalcazar,orig. km6 [RF]


Turbinicarpus schwarzii Guadalcazar HV > in Kultur [RF]


alles hart überwinterte Sämlinge (Aussaat 06/06), im Bild unten perfekt kultivierte Mutterpflanzen

(+Grüsse an den Samenspender Ronaldos del los Fell´achios !!)
Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi
Sukkulentarium Muthandi

Turbinicarpus schwarzii

Freitag, 3. August 2007 Kakteen & andere Sukkulenten

Tu. schwarzii Guadalcazar HV > in Kultur [RF] :





Einjährige Sämlinge:



Turbinicarpen

Donnerstag, 5. April 2007

Hier sind einige Bilder von dieser Pflanze, dich ich seit langem als schwarzii kenne. Die Encyclopedia of Cacti and Succulents 4.2 nennt sie als Turbinicarpus schmiedickeanus ssp. schwarzii (Shurly) N.P.Taylor

Da ich nicht gut mit taxonomischen Nomenklaturen vertraut bin, kann auch noch nicht eine eigene Entscheidung treffen.

turbinicarpus schwarzii

turbinicarpus schwarzii

Die sind meiner Stolz. Es ist zu bemerken, dass nur einer (oder eine? -weiss nicht welches Geschlecht richtig ist) von ihnen einen dunkleren Farbton bekamm. Sie lebten jahrelang in einem Gewächshaus, und erst seit einem Jahr wohnen sie unter direktem Sonnenlicht.

Die nächste Fotos gehören zu Turbinicarpus pseudomacrochele ssp. minimus

turbinicarpus pseudomacrochele minimus

turbinicarpus pseudomacrochele minimus

Bitte beachten Sie die komplexe Zartheit der Dornen
Ist das nicht herrlich?

Natürlicherweise bekommen bald meine Freunde des Sukkulentariums Samen von beiden Arten, und, wenn es gelingt, von eine Hybride, denn ich habe einige Blüten dazu erspärt. Habe genauso Samen von Trichodiadema marlothii für Ihnen gesichert.

Meinem Vater widme ich diesen Eintrag. Gestern ist er leider ums Leben gekommen.