Stand der Aussaat vom 18.01.11 (Keimshow)

Dienstag, 1. Februar 2011 Kakteen & andere Sukkulenten

Aussaatliste vom 18.01.11:

- Agave victoria-reginae [JC]
- Ariocarpus kotschoubeyanus var. macdowellii km 71 [RF]
- Ariocarpus fissuratus var. hintonii
- Bursera fragaroides, Sta. Ana, Sonora [JC] (noch kein Keimergebnis)
- Calibanus hookerii [JC], Stauwerk von Zimapán, Hidalgo (Rettungsaktion von Hr. Otero)
- Echeveria gibbiflora [JC]
- Echeveria laui [JC]
- Fouquieria formosa Agua Blanca [JC]
- Fouquieria macdougallii ; Hermosillo, Sonora [JC]
- Larrea tridentata Sta. Ana, Sonora [JC]
- Lophophora williamsii; Viesca (!)
- Lophophora williamsii; La Perdida
- Lophophora diffusa, Pena Miller [JC]
- Mam. discolor var. schmollii ; Weg nach Tezeptlan [JC]
- Mam. roczekii [MH]
- Mam. spec. [JC]
- Sukkulenten spec. Lavaderos, Wirikuta [JC]
- Trichocereus pachanoi [DS]
- Turbinicarpus lausseri [RF]
- Tu. bonatzii RP1103 [RF]
- Tu. bonatzii RP1261 [RF]
- Yavia cryptocarpa [RF]

Nach 14 Tage nehmen wir heute das erste mal die Anzuchthaube ab und vollziehen die erste Schachtelhalm-Nebelung.














im Bild unten: 2-jährige Mammillariensämlinge die neben der oben gezeigten Anzuchtschale stehen, nach dem Umsetzen hier etwas Wärme und Licht abbekommen.


Herr Kauderwelsch [JC] schickt mir demnächst einige Bilder zu den Mutterpflanzen die wir in diesem Zusammenhang mit dieser Aussaat hier im Weblog veröffentlichen werden.
Die nächste Aussaat findet hier im Sukkulentarium am 14.02.2011 statt, die Vorbereitungen laufen wieder auf Hochtouren.

Gruss nach México sowie Kattenhochstadt!
Sukkulentarium Muthandi/ Abteilung Anzucht

Stenocacteen im Sukkulentarium

Samstag, 5. Januar 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Zu Unrecht sind die Stenocacteen (vormals Echinofossulocacteen) eine völlig unterrepräsentierte Gattung im Schatzkästchen hier. Sind sie doch herrliche Begleitvegetation unserer gelobten Lophophoras! Verbreitung bevorzugt auf trockenem Grasland. Auf unserer geplanten Reiseroute durch San Luis Potosi kommen laut unserer Literaturlage folgende Arten vor:
- S. coptonogonus (Lem.) A. Berger ex A.W.Hill
- S. crispatus (DC.) A.Berger ex A.W.Hill
- S. multicostatus (Hildem. ex K. Schum.) A.Berger ex A.W.Hill
- S. obvallatus (DC.) A.Berger ex A.W.Hill
- S. ochoterenanus Tiegel
- S. phyllacanthus (A. Dietr. & Otto) Lawr.

Wir kultivieren hier im Sukkulentarium:



S. coptonogonus


S. multicostatus



Hier ein schon lange überfälliger Film zur Verherrlichung dieser wunderbaren Pflanzengattung


S. zacatecasensis




Die Zuordnungen und Forschungsergebnisse zu dieser Gattung stecken bis heute in den Kinderschuhen. Dabei kann die Gattung verhältnismäßig gut abgegrenzt werden. Umso grössere Schwierigkeiten bereitet es, die einzelnen Arten dieser Gattung festzulegen. In der Literatur finden sich über 50 beschriebene Arten. Voraussichtlich werden nach DNA-Analyse weniger als 10 Arten Bestand haben. Und wenn man sich dieses Bildmaterial so ansieht, dann wird so manchem Forschern klar, daß bei einem derartigen Endsieg alles zu spät ist...