Arte Huichol aus Jalisco

Freitag, 13. Dezember 2013 Wirikuta






Fürs Sukkulentarium aus Jalisco, gestern eingetroffen

muchas gracias y saludos Cristo Bautista Carrillo, Jalisco

Stenocacteen in Kultur

Samstag, 27. Februar 2010 Kakteen & andere Sukkulenten

Über Stenocacteen haben wir bereits an dieser Stelle berichtet. Das wunderbare Dornenbild dieser Pflanzen ist unserer Ansicht nach eines der beeindruckendsten die Nordmexico zu bieten hat. Zudem ist diese Gattung ausgesprochen anspruchslos und daher absolut kulturwürdig!

Die letzten 2 Tage umgetopft: Stenocactus zacatecasensis, (Britton & Rose) A. Berger


Alle Pflanzen aus Aussaat 13/01/06 (100 Korn) [>Herkunft: Köhres-Kakteen]


Album: Die Sämlinge am 04.03.2006



Die Pflanzen am 05.02.2010, kurz vor dem Umtopfen


Die Kultivare werden hier sorgfältig von dem alten mineralischen Substrat sowie abgestorbenen Wurzelresten befreit




Dornenbild bei 14-Jähriger Pflanze


Besonders erfreulich: Bei den ersten Pflanzen bilden sich bereits vier Jahre nach der Aussaat die ersten Blütenknospen!


Stenocactus zacatecasensis, (Britton & Rose) A. Berger, 13-jährige Pflanze in Kultur, Blüte am 11.04.2008



Sukkulentarium Muthandi
- Abt. Begleitvegetation -

Kakteenaussaat 01/09

Montag, 19. Januar 2009 Gärtnerwissenschaft

Heute 6 Stunden Kakteen-Aussaat im Sukkulentarium. Hauptsächlich Mammillarien-Standorte. Alles weitere folgt wenn Zeit dafür ist. Die nächste Aussaat findet schliesslich am 06/02/09 hier im Labor statt. Wir bitten von diesbezgl. Anfragen bis zu diesem Termin abzusehen.
Besten Dank
Sukkulentarium Muthandi
- Abt. Aussaat-

Strammes Sämlingswachstum am Bsp. Ariocarpus retusus

Freitag, 27. Juni 2008 Gärtnerwissenschaft

Solche Aufwölbungen erfreuen bei der Aussaatkontrolle den Kultivateur:



Sämlinge Ariocarpus retusus "rote Blüte" [HE] Samenernte: 02/05/07 Aussaat: 27/02/08


Sukkulentarium Muthandi
-Abteilung Anzucht-
Prof.bio.bass(zuck)V.Muthandi

Sukkulentensamen aus Lavaderos, Wirikuta (13)

Donnerstag, 24. April 2008 Wirikuta

Vor etwa 4 Wochen haben wir die extrem kleinen Blüten der Sukkulenten aus Lavaderos, Wirikuta bestäubt. An die Methode mit der Pinzette war nicht zu denken und auch mit dem Pinsel ging es kaum hinein zu den Pollen. Also wurde die "Stäbchen-Methode" angewandt, und das mit Erfolg:





hier sind die eingetrockneten Früchte zu sehen. Bei Berührung springen diese auf und der staubfeine Samen kullert durchs Land...


Beim ersten Pikieren waren wie sehr überrascht eine Rübenwurzel zu entdecken!

Wir haben nun etwa 300 Samen geerntet, gesäubert und eingetütet. Nun ist der erste Vegetationszyklus abgeschlossen und es geht wieder von vorne los. Somit haben wir unser erstes Ziel erreicht. Das nächste wird die Bestimmung dieser Pflanzen sein...

Es rätselt und kultiviert weiter
Euer Sukkulentarium Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi

Lophophora - Wurzel von unten

Freitag, 22. Februar 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Diese lophophoroide Perspektive geniesst man nicht oft im Jahr:



Lophophora decipiens


Schädlingsdokumentation im Sukkulentarium (Bradysia paupera)

Samstag, 22. Dezember 2007

In einer der Anzuchtschalen unten im Labor finden wir nicht immer nur Fröhlich-Erfreuliches. Trauermückenlarven höhlen junge, kräftige Sämlingspflanzen von innen her aus! Anschliessend verlassen sie die leergefressenen Körper um weitere Sämlinge zu befallen. In dieser unter unserem Mikroskop entstandenen Dokumentation trat der Befall an 4-monatigen Ariocarpus agavoides Sämlingen auf. Tags zuvor an einem Lophophora koehresii - Jüngling.



der schwarze Punkt ist der Kopf der Larve. Das etwas grössere schwarze Gebilde rechts davon ist ein Samenkapselrest.



>
die junge Warze des 4-Monate alten Sämlings wird von den Maden nicht angefressen, lediglich der saftige, untere Pflanzenkörper



Trotz täglicher Kontrollen, Gelbtafeln, Kampfgas und Neem-Präventivschlägen erscheinen diese traurigen Plagegeister. Diese Kurzdokumentation setzen wir fort sobald eine effektive Bekämpfungsmethode von einer unserer Kamerateams gefilmt wird. In diesen Tagen sind dazu verschiedene Verjauchungsexperimente in Arbeit (Trauermücken, vergoren). Daraus soll sich am Ende der Testreihen ein Gegenmittel ergeben.

Kampfeinheit III/-s.u.k.k
Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi
Sukkulentarium Muthandi