Nordmexico-Expedition 2011- 01.11.2011- Anreise

Dienstag, 1. November 2011 Dachgärtnerei

Am 01.11.2011 ging es auf nach México D.F. um zusammen mit dem Kakteenfreund J.C. aka kauderwelsch, sowie W.L und S.H. einige interessante Kakteenstandorte aufzusuchen. Dabei führte uns unsere Route durch die Bundesstaaten Hidalgo, Querétaro, San Luis Potosí sowie Guanajuato.
Der erste Blick auf México aus der Air France 747:







Unser Flug ging von Nürnberg über Paris ins Land der Träume. Beim Landeanflug war die grösste Stadt der Welt in klares, goldenes Abendlicht getaucht und die ersten Lichter gingen gerade an. Der erste magische Moment...
Abends feierten wir unsere geglückte Anreise mit einigen Corona Mega auf dem Dach von Harto'Cacto...

Hier folgt ein grober Reisereport mit einigen Bildern und Eckdaten der Expedition, ein genauer Standortbericht ist in Arbeit und nur mit einem Passwort einsichtig. Bei Interesse bitte Passwortanfrage-Mail an sukk.u.lentarium@googlemail.com .



Grüsse und Danke an die Expeditionsteilnehmer sowie unseren Unterstützern.

Lophophora williamsii El Coyote, SLP [JC]

Mittwoch, 2. Februar 2011

Bei seinem Besuch letztes Jahr brachte uns Herr Kauderwelsch einige interessante Samen aus seiner Kultur mit, darunter Lophophora williamsii El Coyote, SLP.

Herr Kauderwelsch überliess uns zudem freundlicherweise dieses Bildmaterial seiner ca. 40-jährigen Mutterpflanze in Kultur:







man beachte den Blütendurchmesser!

aus: Lophophora-Album


aufplatzende Frucht mit Samen



Die Samenoberfläche 750x vergrössert


Sämling aus Aussaat 25/11/10



Wir hoffen diesen Standort bei unserer Nordmexico-Reise besuchen zu können. Dann folgt hier weiteres Bildmaterial.

Vielen Dank an J.C. für die Zusammenarbeit und Grüsse nach México D.F.

Stand der Aussaat vom 18.01.11 (Keimshow)

Dienstag, 1. Februar 2011 Kakteen & andere Sukkulenten

Aussaatliste vom 18.01.11:

- Agave victoria-reginae [JC]
- Ariocarpus kotschoubeyanus var. macdowellii km 71 [RF]
- Ariocarpus fissuratus var. hintonii
- Bursera fragaroides, Sta. Ana, Sonora [JC] (noch kein Keimergebnis)
- Calibanus hookerii [JC], Stauwerk von Zimapán, Hidalgo (Rettungsaktion von Hr. Otero)
- Echeveria gibbiflora [JC]
- Echeveria laui [JC]
- Fouquieria formosa Agua Blanca [JC]
- Fouquieria macdougallii ; Hermosillo, Sonora [JC]
- Larrea tridentata Sta. Ana, Sonora [JC]
- Lophophora williamsii; Viesca (!)
- Lophophora williamsii; La Perdida
- Lophophora diffusa, Pena Miller [JC]
- Mam. discolor var. schmollii ; Weg nach Tezeptlan [JC]
- Mam. roczekii [MH]
- Mam. spec. [JC]
- Sukkulenten spec. Lavaderos, Wirikuta [JC]
- Trichocereus pachanoi [DS]
- Turbinicarpus lausseri [RF]
- Tu. bonatzii RP1103 [RF]
- Tu. bonatzii RP1261 [RF]
- Yavia cryptocarpa [RF]

Nach 14 Tage nehmen wir heute das erste mal die Anzuchthaube ab und vollziehen die erste Schachtelhalm-Nebelung.














im Bild unten: 2-jährige Mammillariensämlinge die neben der oben gezeigten Anzuchtschale stehen, nach dem Umsetzen hier etwas Wärme und Licht abbekommen.


Herr Kauderwelsch [JC] schickt mir demnächst einige Bilder zu den Mutterpflanzen die wir in diesem Zusammenhang mit dieser Aussaat hier im Weblog veröffentlichen werden.
Die nächste Aussaat findet hier im Sukkulentarium am 14.02.2011 statt, die Vorbereitungen laufen wieder auf Hochtouren.

Gruss nach México sowie Kattenhochstadt!
Sukkulentarium Muthandi/ Abteilung Anzucht

Turbinicarpus Nachzuchten

Sonntag, 5. Juli 2009 Gärtnerwissenschaft

Diese Pflanzen aus Aussaat 07/2006 heute bestäubt:





Sämtliches Material bekamen wir freundlicherweise zur Vermehrung von Ronaldos del los Fell´achios. Grüsse an dieser Stelle!

Totalausfälle

Sonntag, 7. September 2008 Gärtnerwissenschaft

Bei den täglichen Kontrollen der Kulturen wird man als Kultivateur immer mal wieder auch unerfreulich überrascht: Was gestern noch wie eine eins im Vierkanttopf stand hat plötzlich eine merkwürdige Verfärbung und schon ist es zu spät- man hat einen Totalausfall und weiss nicht einmal warum genau.


aus: Nordmexikanische Kakteen-Kleingattungen



Wir dokumentieren diese Vorfälle in der Hoffnung eines Tages den Ursachen auf den Grund zu kommen...

Hochbeetbau IV - Phase 2

Donnerstag, 10. Juli 2008 Gärtnerwissenschaft

Heute ging es weiter mit dem Bau des 4.Hochbeetes.



die Trockenmauern werden innerhalb des Walls mit Lehmbatzen versehen. Wenn Wasser in die Strukturen einsickert drückt es das Lehm(-Sand-)Gemisch weiter an die Wurzeln der gegenüberliegenden Sukkulenten, was einen nachdüngenden sowie stabilisierenden Effekt bewirkt.

Treppenelement


Mauerdetail


jeder Stein findet seinen Platz, man muss nur "einen Lauf haben", dann legen sie sich wie von Selbst


in Phase 3 wird geschnetzelter Biomüll 0,5m unter der eigentichen Erdoberfläche eingebracht und mit effektiven Mikroorganismen geimpft. Anschliessend wird Humus aufgebracht (Phase 4) und dieser dann mit Baldrianblütenextrakt aktiviert. In Phase 5 folgt die sukkulente Bepflanzung der Trockenmauer.

Die AufBauarbeiten werden nur durch kurze Séancen bei div. Kaktusys unterbrochen.

Sukkulentensamen aus Lavaderos, Wirikuta (13)

Donnerstag, 24. April 2008 Wirikuta

Vor etwa 4 Wochen haben wir die extrem kleinen Blüten der Sukkulenten aus Lavaderos, Wirikuta bestäubt. An die Methode mit der Pinzette war nicht zu denken und auch mit dem Pinsel ging es kaum hinein zu den Pollen. Also wurde die "Stäbchen-Methode" angewandt, und das mit Erfolg:





hier sind die eingetrockneten Früchte zu sehen. Bei Berührung springen diese auf und der staubfeine Samen kullert durchs Land...


Beim ersten Pikieren waren wie sehr überrascht eine Rübenwurzel zu entdecken!

Wir haben nun etwa 300 Samen geerntet, gesäubert und eingetütet. Nun ist der erste Vegetationszyklus abgeschlossen und es geht wieder von vorne los. Somit haben wir unser erstes Ziel erreicht. Das nächste wird die Bestimmung dieser Pflanzen sein...

Es rätselt und kultiviert weiter
Euer Sukkulentarium Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi