Imkerei Muthandi

Freitag, 12. September 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus

Seit langem haben wir eine kleine Imkerei in Planung, nie kam jedoch der entscheidende Zeitpunkt. Heute fiel dem Professor ein Glas unseres Lieblingshonigs von Doc Rankenstein herunter und das hat dann erstmal nicht soviel Spass bereitet, das mit den klebrigen Scherben...doch als sich diese Masse auf dem Boden bewegte erschienen auf einmal Sphärische Klänge (harfenartig) und aus der Mitte des Aufpralls stiegen klebrige Schwaden auf, die sich zu phallischen Strukturen zu verdichten schienen. Nachdem zu den Harfenklängen dumpfes Trommeln kleine Blasenköpfe im Inneren des Kegels heraufbeschworen fand der Professor einige Verzückung an dem sich darbietenden Spektakel. Vielerlei Sprechchöre liessen letztendlich das Lied von der ewigen Imkerei erklingen, ein honiggelber Strahl erschien von oben und da wurde das imker-ZEICHEN dem Professor deutlich...
Nachdem die Erscheinung verklang und sich der Nebel verzogen hatte lag eine kleine Schriftrolle inmitten der klebrigen Masse.

Die ersten Bienenkästen installieren wir auf unseren dachbegrünten Dachflächen.

In Kultur beobachtet

Donnerstag, 4. September 2008 Kakteen & andere Sukkulenten



aus: Nordmexikanische Kakteen-Kleingattungen

Lophophora williamsii Nuevo Yucatan [GK]
Aussaat 06/09/07


Crassulaceae

Samstag, 1. März 2008

Hier geht es zu Crassulaceaekundlern.




Chant Huichol pour la danse de l´hicouri (Peyotl)

Donnerstag, 14. Februar 2008



aus: Le Peyotl- La Plante qui fait les yeux émerveillés ; A. Rouhier (1927)



Gewächshaustemperaturen

Montag, 12. November 2007 Gärtnerwissenschaft

Nun kommen die Temperaturen auch tagsüber in unserem Gewächshaus kaum mehr über die 10°C-Marke hinaus. Es blüht noch tapfer ein Ariocarpus scapharostroides aber ansonsten kehrt Stillstand und Ruhe ein. Viele Nordmexikaner sind bereits deutlich geschrumpft, besonders die Gattung Lophophora verliert um diese Zeit bei uns in Kultur etwa ein Drittel ihres Gesamtgewichtes. Der Oktober hatte hoffentlich genug Sonnenstunden, um alle Kulturgefässe schön auszutrocknen!




Uns kommt das Ganze sehr entgegen, da nun die nächste Aussaat (im Keller unter Laborbedingungen) in Ruhe vorbereitet werden kann...

- SUKKULENTARIUM MUTHANDI -

Akustische Gülledynamisierung (Schattenspiel)

Montag, 16. Juli 2007 Gärtnerwissenschaft

Hier ein Filmchen aus unseren neuesten Gülltestreihen:

dann noch dreimal ums Jauchefass getanzt, das beugt Rilzfalten vor!

ERD WALL H (>Abschnitt "H")

Montag, 2. Juli 2007 Gärtnerwissenschaft

Meine Lieben Webloggleser: in und um die nächsten Wochen werden eher wenige AkkmullH-Einträge gepostet, sondern eher ³-3-MullkHbadH-Gärntnerberichte, denn der ERdwall, der permakulturell um das Sukkulentariumsgrundstück angelegt wird, verlangt doch kontinuierlich Ordnung und güllige Pflege.



Die Herren Doc S. , -W.C.G.-und natürlich Doc. F.Ranke spendeten hervorragendes Genmaterial, welches wie immer gärtnerisch-liebevoll ummulcht wurde...
Gelobt sain auch die Bokashi-Güllproduktion des Herrn R. de los Fellachios!

HaiL dem G�LL! ->Eumel im Gebüsch