Lophophora williamsii El Coyote, SLP [JC]

Mittwoch, 2. Februar 2011

Bei seinem Besuch letztes Jahr brachte uns Herr Kauderwelsch einige interessante Samen aus seiner Kultur mit, darunter Lophophora williamsii El Coyote, SLP.

Herr Kauderwelsch überliess uns zudem freundlicherweise dieses Bildmaterial seiner ca. 40-jährigen Mutterpflanze in Kultur:







man beachte den Blütendurchmesser!

aus: Lophophora-Album


aufplatzende Frucht mit Samen



Die Samenoberfläche 750x vergrössert


Sämling aus Aussaat 25/11/10



Wir hoffen diesen Standort bei unserer Nordmexico-Reise besuchen zu können. Dann folgt hier weiteres Bildmaterial.

Vielen Dank an J.C. für die Zusammenarbeit und Grüsse nach México D.F.

Stand der Aussaat vom 18.01.11 (Keimshow)

Dienstag, 1. Februar 2011 Kakteen & andere Sukkulenten

Aussaatliste vom 18.01.11:

- Agave victoria-reginae [JC]
- Ariocarpus kotschoubeyanus var. macdowellii km 71 [RF]
- Ariocarpus fissuratus var. hintonii
- Bursera fragaroides, Sta. Ana, Sonora [JC] (noch kein Keimergebnis)
- Calibanus hookerii [JC], Stauwerk von Zimapán, Hidalgo (Rettungsaktion von Hr. Otero)
- Echeveria gibbiflora [JC]
- Echeveria laui [JC]
- Fouquieria formosa Agua Blanca [JC]
- Fouquieria macdougallii ; Hermosillo, Sonora [JC]
- Larrea tridentata Sta. Ana, Sonora [JC]
- Lophophora williamsii; Viesca (!)
- Lophophora williamsii; La Perdida
- Lophophora diffusa, Pena Miller [JC]
- Mam. discolor var. schmollii ; Weg nach Tezeptlan [JC]
- Mam. roczekii [MH]
- Mam. spec. [JC]
- Sukkulenten spec. Lavaderos, Wirikuta [JC]
- Trichocereus pachanoi [DS]
- Turbinicarpus lausseri [RF]
- Tu. bonatzii RP1103 [RF]
- Tu. bonatzii RP1261 [RF]
- Yavia cryptocarpa [RF]

Nach 14 Tage nehmen wir heute das erste mal die Anzuchthaube ab und vollziehen die erste Schachtelhalm-Nebelung.














im Bild unten: 2-jährige Mammillariensämlinge die neben der oben gezeigten Anzuchtschale stehen, nach dem Umsetzen hier etwas Wärme und Licht abbekommen.


Herr Kauderwelsch [JC] schickt mir demnächst einige Bilder zu den Mutterpflanzen die wir in diesem Zusammenhang mit dieser Aussaat hier im Weblog veröffentlichen werden.
Die nächste Aussaat findet hier im Sukkulentarium am 14.02.2011 statt, die Vorbereitungen laufen wieder auf Hochtouren.

Gruss nach México sowie Kattenhochstadt!
Sukkulentarium Muthandi/ Abteilung Anzucht

Sukkulentensamen aus Lavaderos, Wirikuta (14)

Sonntag, 15. März 2009 Wirikuta

Wir haben bisher schön öfters an dieser Stelle über den Kulturverlauf der Sukkulentensamen aus Lavaderos, Wirikuta berichtet. Nach erfolgreicher Aufzucht und Bestäubung sind die Pflanzen wie fast alle unsere Kakteen im Gewächshaus seit Anfang Oktober in Winterruhe gegangen. Anscheinend führt diese Kulturmethode dazu das die Pflanze ihre oberidrischen Teile abwirft. Schon bei geringer Berührung fallen Pflanzenteile herunter, jedoch v.a. unzählige Samen aus den Kapseln .




aus Nordmexikanische Sukkulenten





Demnächst werden wir einmal nachsehen ob die Rübenwurzeln der Pflanzen noch saftig sind. Interessant wären in diesem Zusammenhang Naturstandortinformationen über den Zustand dieser Pflanzen in der Trockenzeit.

Wadley, Wirikuta Kurzdokumentation

Montag, 21. Juli 2008 Wirikuta

Hier haben wir einen kleinen Film über die Gegend gefunden, aus der unser mexikanischer Kakteenfreund Mr. Kauderwelsch hier bereits berichtete:





Wir freuen uns darauf euch eines Tages an dieser Stelle Selbstgedrehtes aus dieser Region präsentieren zu können, bis es soweit ist überbrücken wir die Zeit mit sochem Material.

Lau 0088

Dienstag, 27. Mai 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Früher als die letzten Jahre erfreuen uns diese Pflanzen mit ihrer wundervollen Blütenpracht:



Echinocereus rigidissimus (Engelmann)Hort.F.A.Haage ssp. rubispinus (G.R.W. Frank et A.B.Lau)N.P.Taylor L0088







> Bestäubung ist vor 25 Min. erfolgt.

Tags für diesen Artikel: , , , ,

Wo war die Lophwolle!??

Montag, 5. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

In der Sammlung Ronaldos del los Fell´achios verschwanden letzten Herbst nicht unerhebliche Mengen an Wolle u.a. von Lophophora-Pflanzen. Die Vermutung lag nahe das es sich bei den Schädlingen um die Species Mus musculus handeln könnte. Wo die Wolle abgeblieben war, darüber konnte nur spekuliert werden - bis sich beim Herumräumen dieser Fund auftat:



Man beachte das weitere Diebesgut (Etikett, Bimssteine, Samenkapseln etc.)


Wie Ihr seht sind die Bedrohnungen für unsere Juwelen von vielschichtiger Natur... Und machen die Kultivateure mit der Zeit zu Hochsicherheitsexperten Ihrer Kulturflächen!

Aussaatkontrolle (nach 19 Tagen)

Montag, 28. April 2008 Gärtnerwissenschaft

An dieser Stelle könnt Ihr Euch von der hohen Keimquote der Kakteen - Aussaat vom 25/03/08 selbst überzeugen. Unsere treuen Leser kennen dieses Verfahren. Klickt in das Bild und geniesst die Diashow! Die Bilder entstanden am 12/04/08.




Eine aktuelle Bildserie wird angefertigt sobald unsere neue Kamera da ist.



-Euer Anzuchtslabor Muthandi-