Astrophytumreihen

Samstag, 6. März 2010 Kakteen & andere Sukkulenten


Seit 2 Tagen sind wir darüber, die Astrophyten aus den Aussaaten 2006/2007 umzusetzen. Sehr angenehm diese dornenlosen Kakteen. Hier ein kleiner Ausschnitt:



Astrophytum myriostigma f. nuda EK[=Eberhard Kahler, Marktl am Inn]
(>Aussaat 09/03/07)


Astrophytum myriostigma v. nudum SLP [GK]


Astrophytum myriostigma nudum (8-Rippen) [EK]
(>Aussaat 09/03/07)


Astrophytum myriostigma (7-Rippen) [EK]


Astrophytum asterias orig. [HE]




Astrophytum myriostigma fma. tricostata [EK]






Jetzt herrscht wieder Bewegungsfreiheit für die Pflanzen!


Da kam es dem Professor gut zu Paß das heute mit der Post die neue Sonderpublikation der DKG hier im Sukkulentarium ankam. Ein wirklich hervorragendes Werk mit absoluten Top-Bildern welches wir nur vorbehaltslos weiterempfehlen können. Auch ist die Homepage vom Autor Klaus-Peter Kleszewski das Nonplusultra zum Thema im Netz.

Sukkulentarium Muthandi
-Abt. Sternpflanzen-

Beginn der Kakteensaison 2009

Freitag, 13. März 2009 Gärtnerwissenschaft

Mit diesem noch etwas kühlem Blütenbild (Turbinicarpus schwarzii, Cerros Blancos) von heute erklären wir hier die Kakteengewächshaussaison 2009 für eröffnet! Erstes Wasser gibt es bei Schönwetter nun als Morgennebel, mit dem ersten Giessen warten wir noch.


Von Turbinicarpus

wurden heute natürlich wieder fachgerecht bestäubt


Es finden nun auch wieder Führungen durch die Sammlung nach vorheriger Anmeldung (auch über die Kommentarfunktion dieses Weblogs) statt.
- Führungen Freilandsukkulenten/Dachbegrünung ab 15.Mai 2009.

Ferocactus hamatacanthus (Begleitvegetation)

Montag, 28. Juli 2008 Kakteen & andere Sukkulenten





Die Samen aus der diese Pflanze vor etwa 5 Jahren keimte bekamen wir von einer namhaften Kakteengärtnerei als Thelocactus tulensis (Poselger) Britton & Rose. Der Grund für die Aussaat damals war, daß diese Art in einem Artikel über die Kakteenvegetation in Wirikuta (KuaS 03/2003) gelistet wurde. Als sie heute aufblüte wurde deutlich dass es sich hierbei nur um Ferocactus hamatacanthus (Engelmann) N.P. Taylor handlen kann. Nun sind im Sukkulentarium keine Thelocactus-Spezialisten unter uns, und die Literatur hier gibt zu dem Thema auch nicht allzuviel her.
->Unser Dank geht daher heute an Cactelders, der uns bei der weiteren Bestimmung dieser Pflanzen half. Über sachdienliche Hinweise freuen wir uns auch immer wieder.

Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi

Lophophora diffusa - Vermehrungen

Dienstag, 13. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Hier seht ihr das Prinzip der sicheren wurzelechten Vermehrung am Beispiel L. diffusa.



die Mutterpflanze in Blüte


wichtig dabei sind immer ein paar "Sicherheitskopien", hier die beiden oberen Pfropfungen auf Pereskiopsis. Links unten die wurzelechten Nachzuchten, rechts unten die Mutterpflanze. Alle diese Nachzuchten sind am selben Tag ausgesät.

Wir empfehlen dieses Verfahren für alle Lophophora-Arten.
-Sukkulentarium Muthandi-

Akustische Gülledynamisierung (Schattenspiel)

Montag, 16. Juli 2007 Gärtnerwissenschaft

Hier ein Filmchen aus unseren neuesten Gülltestreihen:

dann noch dreimal ums Jauchefass getanzt, das beugt Rilzfalten vor!

Hochbeet 2 im Schneee

Freitag, 26. Januar 2007

das ist unser Möhrchen-Salat-Hochbeet im tiefen Winter. Nett beschnait:




...schöner ruhiger Erdenschlaf...

Askhe

Samstag, 8. April 2006 Gärtnerwissenschaft

NebeL - schewebung
Schachtelhalmextrakt
Pumph Pfffffffffhhhhh

aus: "06:30", Muthandi 2006