Alternatives Kohlendioxiddüngekonzept im Kakteen & Sukkulentenanzuchtsbereich

Donnerstag, 25. Februar 2010 Gärtnerwissenschaft

Aufgrund überaus positiver Erfahrungen im Bereich Aquaristik haben wir nun ein CO2-Düngeset für die Kakteenanzucht entwickelt.
Zur Verwendung kommt dabei wie immer das CO2-Erzeugung-per-Hefegärung-System von O.Deters.
Zum Start haben wir 4 Liter Gährflüssigkeit angesetzt (>1Kg Zucker + 1 Päckchen Frischefe).



Die Gährbehälter


Ventile verteilen das Gas auf unterschiedliche Aussaatschalen.

Oben an den Leuchten sind die Diffusoren angebracht. Von hier aus strömt das Kohlendioxid auf die Sämlinge - Hier werden Yucca-Sämlinge begast

aus Gas-Formeln

Das Gas kann auch bequem steuerbar direkt über die Anzuchthaube eingeleitet werden (blauer Schlauch), in diesem Fall Epiphythenstecklinge (Rhipsalis, Selenicereus, Schlumbergera etc.)





Paralell laufen hier Testreihen ohne dieses Gas-Düngesystem. Über beobachtete Unterschiede beim Kulturverlauf berichten wir wie gewohnt hier an dieser Stelle in unregelmässigem Abstand.
Wir verwenden diese Zusatzdüngung erst ab ca. der 6. Woche nach der Aussaat, d.h. wenn die erste Abtrocknung des Substrats stattgefunden hat. Diese leiten wir immer mit der jeweils ersten Dornenbildung ein.
Zusätlich nebeln wir abendlich Schachtelhalmestrakt (1%-Lösung) und alle 8 Tage Wuxal® als zusätziche Blattdüngung (auch 1%-Nebellösung).

Als die Installation abgeschlossen war und die Gährung einsetzte (gegen 13:00) kam überraschend mit der Post frischer Samen von unserem Kakteenfreund Herrn Kauderwelsch/Mexico-City! Besten Dank und Grüsse! Wir haben es noch fertiggebracht alle 28 Sorten vor 21:00 Uhr auszusähen und freuen uns besonders über die vielen interessanten Stenocactus-Standortformen!! Zum Thema Herkunft des Saatgutes dürfen Sie hier im Weblog gerne einmal wieder berichten, Herr Kauderwelsch!





[Zwischendurch wurde es es sogar mal wieder nötig Anzuchtsubstrat nachzumischen, hier geht unser Gruss&Dank an Wernie`s-Cactus-Garden der wieder einmal einen Grossteil der Substratzuschläge im Rother Baustoffhandel besorgt hat.]
Die nächste Kakteen-Aussaat findet hier Vormittags am 05.März 2010 statt.

Viva México!

Ariocarpus kotschoubeyanus fa. monstrosa - Pfropfung in Blüte

Montag, 3. November 2008 Gärtnerwissenschaft

Aus einer Pfropfséance am 20/09/07 ab 07:50 mit dem geschätzten Kollegen R.F. ging u.a. diese Pflanze hervor. Diese Kultivare haben sich bisher auf der Myrtillocactus-geometrizans-Unterlage prächtig entwickelt. Heute der erste Tag in Blüte:


klickt ins Bild für mehr Details zu diesem Ariocarpus



Kommende Saison wird diese Form hier gebührend weitervermehrt.

+Grüsse auch an Nürnbergs "Lichtgestalt" H.E., in dessen Sammlung die Mutterpflanze steht.
-Sukkulentarium Muthandi-


Blüte des Monats

Sonntag, 12. Oktober 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Ariocarpus scapharostris IR 5110






Ariocarpus scapharostris, wurde 1928 von Friedrich Ritter entdeckt. Standort bei Rayones, Nuevo Leon.Die Pflanzen bleiben klein bis ca. 7cm.Warzen sind länglich, schnabelähnlich. Bei uns seit 3 Jahren in Kultur.

Phase 6

Freitag, 1. August 2008

So sah das heute aus als unser 5-jähriger Sukkulentariumsmitarbeiter hier das Terrassenfundament vorbereitete:



Das bebte das die Kakteen im GWH wackelten...


Abt.:Erleuchtung durch Gartenbau (und Kinderarbeit)
-Zweigstelle Sukkulentarium Muthandi-

Kakteen - Aussaat 22/04/08

Dienstag, 22. April 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Die Samenspenden der letzten Monate waren derart reichlich das wir nochmal nachlegen mussten. Daher:
Aussaat heute:

Ariocarpus agavoides [HE]
Ariocarpus kotschoubeyanus km 71 Dr. Arroyo [RF]
Echinocereus thompsonii, Arizona [JC]
Echinocereus reichenbachii [HE]
Escobaria spec. [RF] Ernte: 12/04/08
-"- roseana [RF]
Ferocactus cylindraceus Phoenix, Arizona [JC]
Ferocactus cylindraceus Tucson, Arizona [JC]
Leonotis nepentaefolia Espacio Escultórico in der Ciudad Universitaria (UNAM) im Süden von Mexico-Stadt [JC]
Lophophora williamsii (Pflanze 3) Er.:05/10/07
Mammillaria grahamii Santa Ana, Sonora [JC]
Trichocereus pachanoi [GK]
Turbinicarpus bonatzii RP 1103 [RF]
-"- hoferi WB orig. Typ [RF]
-"- flaviflorus RP 532 [RF]
-"- klinkerianus La Negrita II RP 935 [RF]
-"- -"- La Negrita RP 1208 [RF]
-"- -"- zw. Las Flores + La Negrita RP 1102 [RF]
-"- -"- Las Penas/SLP TCG: 7004 [RF]
-"- krainzianus var. minima WB-Orig. [RF]
-"- macrochele Biznaga RP [RF]
-"- -"- La Soledad MZ 577 MH [RF]
-"- -"- ssp. frailensis El Refugio RP 1010 [RF]
-"- -"- -"- Tanque Colorado RP 922 = TCG 3009 [RF]
-"- -"- -"- Guerrero RP 807 [RF]
-"- schwarzii La Royen Jaroslav S. /CZ [RF]
-"- valdeziana Cruz De Elorza RP 771 [RF]

Angegossen um 12:46 mit Chinosol-Lösung (1g/4L) Die Testreihen wurden im Anschluss im Sonnenton per Stimmgabel einvibriert. Dies hat sich doch bei den letzten Aussaaten recht bewährt...

Kakteen - Aussaat 26/03/08

Mittwoch, 26. März 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Aussaat heute:

Art / Standort & Feldnummer / Kultur

Ariocarpus agavoides [HE]
-"- retusus rote Blüte [HE]

Echeveria gibbiflora Espacio Escultórico [JC]

Echinocereus thompsonii, Arizona [JC]

Fouquieria diguetti Hermosillo, Sonora [JC]

Frailea
angelesii [PS]
angelesii Ernte 2007
castanea [PS]

Gymnocalycium
denudatum
horstii v. bueneckeri
monvillei [KP]

Lophophora diffusa
-"- williamsii var. texana SB 854

Mammillaria grahamii Santa Ana, Sonora [JC]

Opuntia spec. [JC]

Strombocactus disciformis [RF]
-"- jarmilae [RF]

Thelocactus leucacanthus, Cardonal, Hidalgo [JC]

Trichocereus pachanoi [DS]

Trichodiadema marlothii [JC]

Turbinicarpus
jauernigii [HE]
-“- San Juan Sin Agua [HE]
lophophoroides nach St. Domingo [HE] TCG-04007
lophophoroides vor St. Domingo [HE]
-"- Rio Verde km11 [HE] klein
polaskii La Bonita [HE]
polaskii westl. La Bonita [HE]
pseudomachrochele nordöstl. Bernal [HE]
swobodae [HE]

Der Cosmic - Aussaatkalender von M.Thun zeigt einen Lauf: Heute um 10:46 angegossen (1g Chinosol/2L Wasser), mit der Erdentonstimmgabel die H2O-Moleküle eingeschwungen.

Winter im Gewächshaus (+1,6°C)

Dienstag, 18. Dezember 2007 Gärtnerwissenschaft

Die Kulturen im Gewächshaus stehen nun bei einer Tiefsttemperatur von 1,6° C (gestern Nacht). Obgleich die mexikanischen Kakteenkleingattungen herrlich einziehen und die Kaltluft geniessen, schwächeln die Selenicereus validus etwas. Was aber nichts heissen mag:



Selenicereus validus , [EK] Aussaat 09/03/07



Lophophora williamsii, VZD 194 Las Coloradas, Coahuila [MH]



Lophophora koehresii, San Francisco [MH]


Lophophora fricii v Viesca, Coahuila [MH]- in der Winterruhe!


Tagsüber steigt dann bei Lüftung das Thermometer auf max 23,5°C. Doch das schön windig - langsam!
Haben unter diesen Umständen die Hartkultur bei den meisten Epiphyten unterbrochen, d.h. etwas mehr Wasser und Standortverlagerung unter Kunstlicht in den Kellerlaboren...
Für die kommende Vegetationsperiode muss ein Epiphytenhaus her!

Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi
Sukkulentarium Muthandi