Wo war die Lophwolle!??

Montag, 5. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

In der Sammlung Ronaldos del los Fell´achios verschwanden letzten Herbst nicht unerhebliche Mengen an Wolle u.a. von Lophophora-Pflanzen. Die Vermutung lag nahe das es sich bei den Schädlingen um die Species Mus musculus handeln könnte. Wo die Wolle abgeblieben war, darüber konnte nur spekuliert werden - bis sich beim Herumräumen dieser Fund auftat:



Man beachte das weitere Diebesgut (Etikett, Bimssteine, Samenkapseln etc.)


Wie Ihr seht sind die Bedrohnungen für unsere Juwelen von vielschichtiger Natur... Und machen die Kultivateure mit der Zeit zu Hochsicherheitsexperten Ihrer Kulturflächen!

Technikk

Montag, 10. März 2008

Liebe Weblochleser.
Da der Internetanbieter so unfreundlich war unseren Anschluss einfach mal zu kappen (ohne Vorwarnung) sind hier derzeit bis auf Weiteres keine Einträge möglich. Evtl. liegt es auch am Router.
Das Selbe gilt für E-mail-Korrespondenz sowie Telefonanschluss. Daher in wichtigen Fällen auf dem Sukkulentarium-Handy anrufen.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Es kotzt:
Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi