Giessverhalten

Mittwoch, 28. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Heute von 9:00 - 12:00 bei neblig-schwülwarmen Wetter wurde unsere Kakteensammlung wieder einmal im Anstauverfahren komplett durgegossen und dabei testweise mit (1g/l) Sukkuflor Expert gedüngt. Wir haben da bei die Giessmenge erstmals mitgemessen und sind dabei auf 180 Liter gekommen. Das sind 60 Liter in der Stunde = 1 Liter pro Minute. Das korrekte Abwiegen der Düngemengen hat dabei noch einiges an wertvollen Millisekunden gekostet. Zum Wasser: Wir sammeln unser Giesswasser haupsächlich über extensiv begrünte Dachflächen in einer unterirdischen 6000-Liter-Zisterne. Da etwa die Hälfte des Dachbegrünungssubstrates aus TKS2 (Torfkultursubstrat) besteht, wird das Wasser mit wertvollen Huminsäuren versehen (der ph-Wert wird gesenkt) und hat daher eine bernsteinfarbene Einfärbung. Etwa 1/3 der Wassermenge fliesst "klar" über das Gewächshausdach. Anschliessend wird es aus der Zisterne in unser 440-Liter Aquarium (im Haus) gepumpt, dort dynamisiert und schliesslich auf Giesskannen abgezogen. Die Kalkliebenden Arten werden allerdings mit (hartem) Ellinger Leitungswasser gegossen. Ein Grossteil der Substrate waren seit dem 16. Mai abgetrocknet.
Wir werden weitertrainieren. Angestrebt ist ein Wert von 80l/h.
Euer Studio für Gusstechniken: Sukkulentarium Muthandi

SKeLLbundH

Freitag, 20. April 2007

ASdH IibHE ALsenlundT
BermeLwaHde
SiberBunder!

aus: "die sprechenden Verehrungsschaiben", Muthandi 2007

Neuzugänge im Sukkulentarium

Donnerstag, 15. Februar 2007

Hier und jetzt zeigen wir Euch unsere Neuankömmlinge:




L. williamsii v Paila



L. williamsii v. La Cardona



L-williamsii v. Mazapil




L. principis f. namodrale, süd Jaumavetal


Alles Nachzuchten - Gestern angekommen, heute getopft! > Grüsse an CW

Permelblitzzza

Sonntag, 4. Februar 2007 DadaDuB

Hemdendübel
Permelschwade
Bèbhé-Wade

Aus: â??Hirschmilchâ??
Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi 2007

AsmOhnd Kób

Dienstag, 16. Januar 2007 DadaDuB

AsmOhnd Kób`he
Vibra Vibra kuhku
EskmùlL Bébé !

Aus: â??Schlitzkastenâ??, Muthandi 2007

Empfehlenswerte Kakteen und andere Sukkulenten - Echinofossulocactus coptonogonus

Dienstag, 14. März 2006 Kakteen & andere Sukkulenten

Echinofossulocactus coptonogonus (Lem.)G.Lawr.

Beschreibung:
Körper einzeln bis sprossend, bis 8 Köpfe, kugelig, bis 10 cm hoch, grau- oder blaugrün; Areolen anfangs stark wei�filzig; Stacheln meist 5, kräftig, geringelt, ± gebogen, alle hornfarbig; der stärkste und längste Oberstacheln bis 4 cm lang; Blüte bis 3 cm lang, wei�lich. Mitte hellpurpurn bis karmin.

Vorkommen:
Mexico (San Luis Potosi)

Kultur:
Für die Kultur eignet sich ein gut durchlässiges, mineralisches Substrat. Die �berwinterung erfolgt trocken, hell und kühl bei 2-10°C. Mit Beginn der warmen Wachstumsperiode gut giessen. Wichtig sind frische Luft und ein sonniger Stand. Leichte Düngung mit handelsüblichen Kakteendüngern wärend der Vegetationsperiode. Die Vermehrung erfolgt durch Samen.


Euer Sukkulentarium Muthandi