Mammillaria - Fachbehandlung

Montag, 22. Juni 2009 Gärtnerwissenschaft

Diese Mammillarien bekamen wir zur Weiterbehandlung von Dr. Rankenstein, der das Material vom botanischen Garten Erlangen über H.S. bekam. Die Pflanze brach wohl dort in Kultur aus Altersgründen auseinander.



Die 7 Klone




nach der Behandlung, die Seiten haben wir mit dem Skalpell abgekielt


Wir vermuten es handelt sich um M.magnimamma, warten wir die Blüten ab! Es war interessant zu beobachten wie die Pflanzen kurz nach dem Schneiden die Hauptleitbündel mit Milchsaft verschlossen haben. Über die Weiterentwicklung dieses Materials berichten wir hier zu gegebener Zeit. Die Kopfstecklinge lassen wir jetzt erst ca. 2 wochen abtrocknen bevor sie neu bewurzelt werden.

Sukkulentarium Muthandi / Abt. Intensivstation

Imkerei Muthandi

Freitag, 12. September 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus

Seit langem haben wir eine kleine Imkerei in Planung, nie kam jedoch der entscheidende Zeitpunkt. Heute fiel dem Professor ein Glas unseres Lieblingshonigs von Doc Rankenstein herunter und das hat dann erstmal nicht soviel Spass bereitet, das mit den klebrigen Scherben...doch als sich diese Masse auf dem Boden bewegte erschienen auf einmal Sphärische Klänge (harfenartig) und aus der Mitte des Aufpralls stiegen klebrige Schwaden auf, die sich zu phallischen Strukturen zu verdichten schienen. Nachdem zu den Harfenklängen dumpfes Trommeln kleine Blasenköpfe im Inneren des Kegels heraufbeschworen fand der Professor einige Verzückung an dem sich darbietenden Spektakel. Vielerlei Sprechchöre liessen letztendlich das Lied von der ewigen Imkerei erklingen, ein honiggelber Strahl erschien von oben und da wurde das imker-ZEICHEN dem Professor deutlich...
Nachdem die Erscheinung verklang und sich der Nebel verzogen hatte lag eine kleine Schriftrolle inmitten der klebrigen Masse.

Die ersten Bienenkästen installieren wir auf unseren dachbegrünten Dachflächen.

Pfropfvorkommnisse (Teil 5)

Donnerstag, 8. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Wir berichteten schon in einigen Fachartikeln hier über wissenschaftliche Erhaltungspfropfungen.
Hier einige der wichtigsten letzten Propfungen:



Turbinicarpus spec. "weisse Blüte" [RF] Pflanze 1,Pflanze 2,Pflanze 3 (je 3 Pfropfungen auf Pereskiopsis)


die altbewährte Pfropfröhrchen-Methode garantiert eine niedrige Ausfallquote


eine von 5 Aztekium-Pfropfungen auf Echinopsis

Den weiteren Verlauf dieser Pfropfreihen könnt ihr wie immer verfolgen, indem ihr etwa alle 10 Tage in die Bildchen hier klickt...

- Pfropfstudio Muthandi -

Kakteen - Aussaat 27/02/08

Mittwoch, 27. Februar 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Heute im Sukkulentarium in der Anzuchtbox:

Ariocarpus

agavoides [HE]
bravoanus [HE]
retusus rote Blüte [HE] Er.: 02/05/07
retusus weiße Blüte [HE]

Astrophytum

caput - medusae [HE]
spec. [HE]

Blossfeldia pedicellata [RF]

Echeveria
spec. [JC] La Estanjuela, Hidalgo

Echinocactus horizonthalonius [JC] Lavaderos, Wirikuta
-"- platyacanthus [JC] Lavaderos, Wirikuta

Echinocereus fasciculatus v. boyce-thompsonii USA, Arizona, Montezumas Well [JC]
-"- pectinatus SLP v.sp. Lau1310 [KH]
Echinocereus pectinatus, Mexico, San Luis Potosi, Arbolitos, 25 Korn : MAO-0047-a
Echinocereus pectinatus, Mexico, San Luis Potosi, Derramaderos, 25 Korn : MAO-0049-a
Echinocereus pectinatus, Mexico, Zacatecas, Santa Rita, 25 Korn : MAO-0001-a
Echinocereus pentalophus ssp. leonensis, Mexico, Coahuila, Las Vigas, 25 Korn .: MAO-0063-a
Echinocereus pentalophus, Mexico, San Luis Potosi, Arbolitos, 25 Korn : MAO-0105-a
Echinocereus polyacanthus, Mexico, San Luis Potosi, 30 Km nördlich San Luis Potosi, 25 Korn : MAO-0238-a
Echinocereus pulchellus, Mexico, San Luis Potosi, Aguascalientes, 25 Korn MAO-0253-a
Echinocereus reichenbachii [HE]

Echinofossulocactus obvalatus [GK]

Echinomastus mariposensis [RF]

Epithelantha
densispina
micromeris Cinco de Mayo, Coahuila 2200m [CW]

Ferocactus cylindraceus Phoenix, Arizona [JC]

Lophophora

decipiens Er.: 03/01/08
koehresii [IR] Er.: 03/01/08
koehresii [HE]
-"- San Francisco Er.:05/10/07
-"- San Francisco Er.:10/01/08
williamsii var texana Er.: 04/01/08
-"- var texana SB 854
Mix "texas" [TM]

Mammillaria
haageana perote, Veracruz [JC]
picta L1063 Aramberri, weiss [KH]

Neobesseya missourensis [HE]

Sukkulenten spec. Lavaderos, Wirikuta [JC]

Trichocereus
pachanoi [DS]
pachanoi [GK]

Turbinicarpus

jauernigii [HE]
klinkerianus "Vermaseren" [RF]
-“- San Juan Sin Aqua [HE]
lophophoroides nach St. Domingo [HE] TCG-04007
lophophoroides vor St. Domingo [HE]
lophophoroides vor St. Domingo
-“- nach Sa. Domingo (TCG-04007) [HE]
-"- Rio Verde km11 [HE] klein
-"- von Pfl. die 06-07 im Frühbeet überwinterte [HE]
macrochele La Refugio [HE]
polaskii La Bonita [HE]
polaskii La Luz

-"- Matehuala SB 269 [HE]
pseudomachrochele Cardonal RP 502 [RF]
-"- Bernal RPXXX [RF]
-"- nordöstl. Bernal [HE]
peseudopectinata Dr. Arroyo [HE]
swobodae [PS]
valdezianus

Angegossen um 11:23 mit Chinosol-Lösung (1g/4L) Die Testreihen wurden im Anschluss im Erdenton per Stimmgabel einvibriert...

Pollinationsübungen

Sonntag, 30. Dezember 2007 Gärtnerwissenschaft

Hier geht es zum Bestäubungsworkshop. Ob das mit den Wattestäbchen mehr bringt im Gegensatz zur Pinzetten-Penetriermethode müssen wir in der nächsten Runde erst einmal testen. Das mit den Strümpfen zur Verhütung leuchtet ein...



Winter im Gewächshaus (+1,6°C)

Dienstag, 18. Dezember 2007 Gärtnerwissenschaft

Die Kulturen im Gewächshaus stehen nun bei einer Tiefsttemperatur von 1,6° C (gestern Nacht). Obgleich die mexikanischen Kakteenkleingattungen herrlich einziehen und die Kaltluft geniessen, schwächeln die Selenicereus validus etwas. Was aber nichts heissen mag:



Selenicereus validus , [EK] Aussaat 09/03/07



Lophophora williamsii, VZD 194 Las Coloradas, Coahuila [MH]



Lophophora koehresii, San Francisco [MH]


Lophophora fricii v Viesca, Coahuila [MH]- in der Winterruhe!


Tagsüber steigt dann bei Lüftung das Thermometer auf max 23,5°C. Doch das schön windig - langsam!
Haben unter diesen Umständen die Hartkultur bei den meisten Epiphyten unterbrochen, d.h. etwas mehr Wasser und Standortverlagerung unter Kunstlicht in den Kellerlaboren...
Für die kommende Vegetationsperiode muss ein Epiphytenhaus her!

Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi
Sukkulentarium Muthandi

Buntblättriges Septembersedum

Samstag, 20. Oktober 2007 Dachgärtnerei

bei einem der Dachrundä¤nge fiel uns letzthin dieser Herbstblüher auf:



Sedum cauticola

Die deutsche Bezeichnung dieser Pflanze ist wieder einmal ein weiteres Beispiel für irreführende und sinnlose "Volksnamen" in der Pflanzenwelt...