Turbinicarpus schmiedickeanus ssp. dickisoniae Taylor in Herbstblüte

Samstag, 8. November 2008

Kam aus Aussaat 03/02/06 in diesen Tagen zur Erstblüte:


aus: Aramberri



Fragwürdige Pseudo-Fachartikel in fragwürdigen Frauenzeitschriften

Freitag, 2. Mai 2008

In der Ausgabe 04/08 der Frauenzeitschrift "LISA" fand sich ein Artikel über Kakteen und andere Sukkulenten als Dekorationsartikel. Hier Auszüge:



Die Expertin rät dazu die Pflanzen in Teegläsern zu präsentieren. Sämtliche Blüten hier auf diesem Bild sind die üblen Strohblumenatrappen (meist mit Metallnadeln auf die Pflanzkörper aufgesteckt - sieht man auch in Baumärkten etc.), so werden die Leser verarscht. Und so manch Einer wundert sich wenn 6cm Säulencereen noch nicht blühen... . Das Problem dabei ist das sich viele eigentlich Interessierte dann mit solchen Vorstellungen sich dem Thema "Kakteenkultur" frühzeitig enttäuscht abwenden und so der Gesamtkreis der Kultivateure doch eher weiter als Subkultur zu bezeichnen bleibt.


...völligst irre Wahnvorstellungen werden da verbreitet...


die "Expertin"

Wir werden Euch auf dem Laufenden halten wenn sich auf unseren Leserbrief etwas tut...
Euer Deko-Sukk-Studio Muthandi

MaGAzihnbRIEF II

Mittwoch, 25. Oktober 2006 DadaDuB



aus: "BimrokkH", Muthandi 2006

Empfehlenswerte Kakteen und andere Sukkulenten - Echinofossulocactus coptonogonus

Dienstag, 14. März 2006 Kakteen & andere Sukkulenten

Echinofossulocactus coptonogonus (Lem.)G.Lawr.

Beschreibung:
Körper einzeln bis sprossend, bis 8 Köpfe, kugelig, bis 10 cm hoch, grau- oder blaugrün; Areolen anfangs stark wei�filzig; Stacheln meist 5, kräftig, geringelt, ± gebogen, alle hornfarbig; der stärkste und längste Oberstacheln bis 4 cm lang; Blüte bis 3 cm lang, wei�lich. Mitte hellpurpurn bis karmin.

Vorkommen:
Mexico (San Luis Potosi)

Kultur:
Für die Kultur eignet sich ein gut durchlässiges, mineralisches Substrat. Die �berwinterung erfolgt trocken, hell und kühl bei 2-10°C. Mit Beginn der warmen Wachstumsperiode gut giessen. Wichtig sind frische Luft und ein sonniger Stand. Leichte Düngung mit handelsüblichen Kakteendüngern wärend der Vegetationsperiode. Die Vermehrung erfolgt durch Samen.


Euer Sukkulentarium Muthandi

Empfehlenswerte Kakteen und andere Sukkulenten - Mammilaria formosa

Montag, 6. Februar 2006 Kakteen & andere Sukkulenten




Mammilaria formosa Galeotti ex Scheidw.

Beschreibung:
Einzeln, später sprossend, kugelig bis gestreckt, mit Milchsaft. Axillen wollig. Randstacheln 20-25, wei�, Mittelstacheln 4-6, fleischfarben, mit schwarzen Spitzen, Blüten purpurrosa mit hellen Rändern, bis 1,5cm lang und breit, Samen hellbraun

Vorkommen:
Mexico: Coahuila, Nuevo Leon, Zacatecas, San Luis Potosi, Tamaulipas


Exemplare im Sukkulentarium:
- 22 Stk. in der Anzuchtsphase seit 13.01.06


Kultur:
Für die Kultur eignet sich ein gut durchlässiges, mineralisches Substrat. Die �berwinterung erfolgt trocken, hell und kühl bei 2-10°C. Mit Beginn der warmen Wachstumsperiode gut giessen. Wichtig sind frische Luft und ein sonniger Stand. Leichte Düngung mit handelsüblichen Kakteendüngern wärend der Vegetationsperiode. Die Vermehrung erfolgt durch Samen oder seitl. Abtrennen von Sprossen.


am Standort

Literaturhinweise:
- Hernandez, Gomez-Hinostrosa, Goettsch: Checklist of Cihuahuan Desert Cactaceae (2004)
- KuaS 03/2002 S.57ff â??Die Kakteen des Biosphärenreservates Huiricutaâ??
- Götz & Gröner(2000):Kakteen; S.215
- http://www.mammillarias.net/gallery/mammillaria_species.php?searchstring=formosa%20ssp%20formosa&lg=uk (Standortbild)

Es grüsst das Züchterstudio!






Berb Omrehb

Dienstag, 31. Januar 2006 DadaDuB

Heeeeeerb!
Beeeeeert!
Heeeeeerb!
aus:"Die Dichtung vom Popium", Muthandi 2006