Umtopfarbeiten im Sukkulentarium (am Beispiel von Ariocarpus fissuratus var. hintonii)

Mittwoch, 19. Januar 2011 Kakteen & andere Sukkulenten

In diesen Tagen setzen wir einige mexikanische Kakteenspezialitäten um, da die Rübenwurzeln wieder die Töpfe zu sprengen drohen. Ganz besonders Spass gemacht hat diese Tätigkeit bei Ariocarpus fissuratus var. hintonii. Von dieser seltenen Art sind bisher nur zwei Locations 10 bzw. 35km im Süden Matehualas (San Luis Potosi) bekannt. Das Habitat ist bedauerlicherweise im Laufe der Zeit zu einem erklärten Ziel zahlreicher gewissenloser Sammler geworden wodurch der Bestand stark gelitten hat. Demzufolge muss diese herrliche Art als stark gefährdet eingestuft werden. Bei den hier gezeigten Pflanzen handelt es sich selbstverständlich um Kulturpflanzen, Aussaat 1996.









Die Pflanzen wurden mit Granitgrus aus dem Schweizer Kanton Wallis abgedeckt. Das Substrat besteht aus unserer mineralischen Grundmischung mit erhöhtem Löss-/Lehmanteil.








Diese Pflanzen wurden zuletzt im September 2010 bestäubt.
Gestern wurden ca. 250 Korn geerntet und landenten gleich im Anschluss in der Ausaatschale.