Nistkasten-Kombination Performance

Mittwoch, 2. März 2011 Neo-Fränkischer Schamanismus

Wie letzten November angekündigt berichten wir hier in loser Reihenfolge über diverse in unserer Werkstatt entstandene Nützlingskästen.
Bei dem hier vorgestellten Objekt (18,5cm x 18,5 cm x 65,5 cm) handelt es sich um eine Kombination interessanter sowie nützlicher Tierarten:



unter dem Dach findet sich Platz für höhlenbrütende Vögel. Eine ø3cm-Bohrung mittig im Boden der Bruthöhle stellt eine direkte Verbindung zum Mittelteil her.


Der Mittelteil ist herausnehmbar und soll einmal Florfliegen beherbergen.

Aus Muthandi`s Photoalbum: Florfliegensysteme

Im unteren Bereich befindet sich ein klassisches Wildbienenabteil in den Holzarten Eiche, Birke und Blutpflaume sowie Schilf- und Bambushalmen.


Das System ist so angelegt das sich der Mittelteil der Nützlingslage nach flexibel auswechseln lässt. Wir haben einige Wechselkästen in identischer Grösse angefertigt, z.T. mit unterschiedlichen Materialien befüllt (Lehm/Eichenrinde/Kapok/Stroh/Laub etc.)
Der Kasten wurde pünktlich zum Frühlingsanfang in 1,25m Höhe/südliche Ausrichtung aufgehängt.

Leuchtenbergia Travelbug

Donnerstag, 25. Dezember 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus

Die Wappenpflanze des Sukkulentariums gibt es ab jetzt auch als Travelbug:


Vereinigung/Vernaigung: K.I.F.


Weil gerade Festtage sind: Den Code zum discovern bekommt ihr wenn wie gewohnt ins Bild hier geklickt wird und dann eins weiter ->.
Frohes Feiern!
-Sukkulentarium Muthandi/ Abteilung GPS-Training-

Lichtschwertskalpell

Sonntag, 9. November 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus

Heute gab`s ein Kunstwerk unseres Jüngsten hier:


aus:Kunstwerke


Titel: "Lichtschwertskalpell"

96 Leuchtenbergia principis

Montag, 29. September 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus


aus:Die perfekte Leuchtenbergia-Welle



+Grüsse an den Züchter H.E.!

Offizielles Dienstfahrzeug des Sukkulentarium Muthandi

Freitag, 26. September 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus


K.I.F:K.I.F.


So sehen Dienstfahrten unserer Mitarbeiter aus...

Imkerei Muthandi

Freitag, 12. September 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus

Seit langem haben wir eine kleine Imkerei in Planung, nie kam jedoch der entscheidende Zeitpunkt. Heute fiel dem Professor ein Glas unseres Lieblingshonigs von Doc Rankenstein herunter und das hat dann erstmal nicht soviel Spass bereitet, das mit den klebrigen Scherben...doch als sich diese Masse auf dem Boden bewegte erschienen auf einmal Sphärische Klänge (harfenartig) und aus der Mitte des Aufpralls stiegen klebrige Schwaden auf, die sich zu phallischen Strukturen zu verdichten schienen. Nachdem zu den Harfenklängen dumpfes Trommeln kleine Blasenköpfe im Inneren des Kegels heraufbeschworen fand der Professor einige Verzückung an dem sich darbietenden Spektakel. Vielerlei Sprechchöre liessen letztendlich das Lied von der ewigen Imkerei erklingen, ein honiggelber Strahl erschien von oben und da wurde das imker-ZEICHEN dem Professor deutlich...
Nachdem die Erscheinung verklang und sich der Nebel verzogen hatte lag eine kleine Schriftrolle inmitten der klebrigen Masse.

Die ersten Bienenkästen installieren wir auf unseren dachbegrünten Dachflächen.

Tag im Sukkulentarium

Dienstag, 9. September 2008 Neo-Fränkischer Schamanismus

So ein Tag im Gewächshaus ist etwas wunderbares! Hier einige der Exemplare, welche heute geblüht haben bzw. Samen bilden:





nebenbei haben wir heute weiter an akkustischen Kakteen- & Sukkulentendüngern geforscht...

aus: Formeln





Beste Grüsse an die Gewächshausfreunde!