Lophophora diffusa - Nachzuchten bestäubt

Paralell zu den vorgestern beschriebenen Pfropfungen haben wir einige Kultivare Lophophora diffusa, gelbe Blüte laufen. Auch diese konnten gestern bei uns im Gewächshaus bestäubt werden:



Handbestäubung per Pinzette


Mutterpflanze (Pfropfung auf Harissia jusbertii)


Nachzucht 2 (Pfropfung auf Pereskiopsis)


Somit ist es uns erstmals gelungen innerhalb von 23 Monaten diverses Lophophora-Saatgut zur Blüte sowie Bestäubung zu bringen.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. sebi schreibt:

    Ich glaube , die Pereskiopsis halten sich einfach nicht soo lange. Am anfang sind sie sehr gut, weil sie gute anwuchsquoten haben und ein schnelles wachstum, aber ich glaube die Pflanze ist eigentlich nicht für ein langes Leben gemacht :D


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA