Verbrennungen

Gärtnerwissenschaft

In (dienstlicher) Abwesenheit wurden wohl am Samstag ca 65% unserer Pflanzen im Kakteengewächshaus durch massivste Verbrennungsschäden unwiederbringlich geschädigt.


Von Nordmexikanische Kakteen-Kleingattungen



Bei etwa 15% ist schon jetzt ein Totalverlust zu vermelden.
Bis auf weiteres ist hier geschlossen.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. sebi schreibt:

    Wow, da muss ja echt heftig die Sonne geknallt haben. Leider ist das auch schonmal bei mir passiert und ich weiß das man immer die Schult bei sich selbst sucht, aber in sowas steckt man echt nicht drinn. Überhaupt komisches wetter dieses Jahr. grüße an alle Leser

  2. Prof.Muthandi schreibt:

    ...es ist zum Heulen, wir sind auf dem absoluten Tiefpunkt.

  3. dr.rankenstein schreibt:

    mei tiefstes mitleid.
    warum traten denn solch starke verbrennungen auf? ich dachte pflanzen im ruhezustand sind da robuster.

  4. pappnase schreibt:

    wie furchtbar.

  5. Captain Nemo schreibt:

    Professor,
    das tut mir sehr Leid. Zwei Drittel der Pflanzen, das ist ein schwerer Treffer. Aber lasst euch in keiner Weise entmutigen!

  6. thingonaspring schreibt:

    Oha! Passiert und sorgt für neuen Schwung. Ganz sicher.

  7. hr.gross schreibt:

    Ich wünsche Ihnen viel Elan bei der Wiederaufbereitung der Bestände!

  8. schmerles schreibt:

    Sie sind so ein guter Kakteengärtner. Trauer ist angebraacht, aber dann wieder los! Sie machen das schon.


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA