Aussaatkontrolle (nach 19 Tagen)

Gärtnerwissenschaft

An dieser Stelle könnt Ihr Euch von der hohen Keimquote der Kakteen - Aussaat vom 25/03/08 selbst überzeugen. Unsere treuen Leser kennen dieses Verfahren. Klickt in das Bild und geniesst die Diashow! Die Bilder entstanden am 12/04/08.




Eine aktuelle Bildserie wird angefertigt sobald unsere neue Kamera da ist.



-Euer Anzuchtslabor Muthandi-

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. dr.rankenstein schreibt:

    schwellend und erfrischend wie immer!
    eine wunderbare serie...
    wieviel MB sind denn schon im netz?

  2. Ronaldos del los Fell´achios schreibt:

    Mann Mann,

    fettes Brett, weiter so! Schön anzusehen mit der DiaShow. Hab ja noch ein paar Sämchen. LOL

    Gruß

    Ronaldos d. l. F.

  3. Ronaldos del los Fell´achios schreibt:

    JaJa,

    ich scho wieda. Mir ist beim Durchforsten Ihrer Kulturen etwas ins Auge gestochen:

    Manche Samen keimen perfekt in den Töpfen, aber einige leider nur in dem Teil des Topfes mit reinem Kieselgur (KG) obenauf. Sollte uns das zu denken geben? Wird etwa durch die Struktur des KG, mit dessen immensen Eigenschaft der Wasserspeicherung, etwas das liebe kleine Sämchen besser mit dem Wasser versorgt? Siehe auch als Beispiele:

    http://picasaweb.google.de/Prof.bio.bass.Muthandi/Aussaat260308/photo#5194251496593437506

    http://picasaweb.google.de/Prof.bio.bass.Muthandi/Aussaat260308/photo#5194220096087535954

    http://picasaweb.google.de/Prof.bio.bass.Muthandi/Aussaat270203/photo#5175439106120254338

    Hoffe dies regt zum Denken an. Ich glaube ich bleibe bei meinen Mini-Kunststoffbechern (100ml) und der Aussaat in reinem KG! Ohne Sterilisation und immer schön Wasser bis zum Hals.

    Anbei noch ein netter Link der unter das GANZE Volk gebracht werden soll:

    Download-Link zum Buch (leider nur Teil 1)

    http://www.mobiwell.com/files/MMS-E-Book-Teil-1.pdf

    Auch hierzu Diskussion oder Erfahrungsaustausch erwünscht.


    Grüße an alle SämchenAussäer

    Ronaldos d. l. F.

  4. prof.muthandi schreibt:

    @Ronaldo: Danke für die konkreten Hinweise!! Wir werden wissenschaftliche Abhandlungen dazu verfassen und diese in Kürze vorlegen. Das mit dem Keimverhalten ist bis jetzt schon mal die wichtigste Beobachtung 2008!

  5. prof.muthandi schreibt:

    bei
    http://picasaweb.google.de/Prof.bio.bass.Muthandi/Aussaat250308/photo#5194024264875128114
    zeigt sich das Phänomen auch sehr deutlich!
    In der aktuellen Aussaat haben wir daher auf den Quarzkies als Abdeckung verzichtet!

  6. Ronaldos del los Fell´achios schreibt:

    ja sehr richtisch, die T. pachanoi keimen nur im Kieselgur.
    Sollte uns zu denken geben. Für weitere Versuche sollte man evtl. auch mal die Heilige BoKaShi-Erde aus dem Ronaldo-Sukkulentarium testen. Bringt der Herr Prof. evtl. auch von diesem eine chemische Anna-lyse auf ph-Wert etc. auf die Beine. Möglicherweise sollte ich den Inhalt der ReifeTonne vor meinen GH umfüllen in ein dichtes Behältnis, damit die bei der Herstellung gewonnenen Substanzen erhalten bleiben und nicht weggespült werden.
    Zur Herstellung von Substrat-Nachschub bin ich gerade im Durchdenken für Substrat-ReCyc-Ling.

    Hasta la vista

    Ronaldo d. l. F.

  7. prof.muthandi schreibt:

    - chemische Anna-lyse auf ph-Wert etc. wird erstellt!
    -man sollte schnellstens die Heilige BoKaShi-Erde aus dem Ronaldo-Sukkulentarium testen!
    - Herstellung von Substrat-Nachschub ist oberwichtig, weil hier in mehreren Wellen (wir berichteten) 1000er-Legionen an neuen Kaktuspflanzen anrücken...


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA