Sukkulentensamen aus Lavaderos, Wirikuta (13)

Wirikuta

Vor etwa 4 Wochen haben wir die extrem kleinen Blüten der Sukkulenten aus Lavaderos, Wirikuta bestäubt. An die Methode mit der Pinzette war nicht zu denken und auch mit dem Pinsel ging es kaum hinein zu den Pollen. Also wurde die "Stäbchen-Methode" angewandt, und das mit Erfolg:





hier sind die eingetrockneten Früchte zu sehen. Bei Berührung springen diese auf und der staubfeine Samen kullert durchs Land...


Beim ersten Pikieren waren wie sehr überrascht eine Rübenwurzel zu entdecken!

Wir haben nun etwa 300 Samen geerntet, gesäubert und eingetütet. Nun ist der erste Vegetationszyklus abgeschlossen und es geht wieder von vorne los. Somit haben wir unser erstes Ziel erreicht. Das nächste wird die Bestimmung dieser Pflanzen sein...

Es rätselt und kultiviert weiter
Euer Sukkulentarium Prof.bio.bass(fung)V.Muthandi

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. dr.rankenstein schreibt:

    hey da war bei einer der ersten vorstellungen dieser pflanze hier:
    http://sukkulentarium.sirn23.de/index.php?/archives/407-Sukkulentensamen-aus-Lavaderos,-Wirikuta-10.html

    ein kommentar, in dem ein ralf meint, das wäre: Portulaca pilosa

    grüsse vom zoo23

  2. Prof.Muthandi schreibt:

    Nein, das ist es
    leider auch nicht. Portulaca pilosa bildet zum bsp. keine Rübenwurzeln und hat vorne spitzer zulaufende Blätter. Aber es ist wirklich eine Ähnlichkeit vorhanden... Danke fürs Miträtseln!


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA