Wurzelbildung bei Welwitschia mirabilis

Montag, 8. August 2011 SPALTOIDES

Afrikanische Sukkulenten sind jetzt nicht unser Hauptthema, jedoch gibt es einige Arten die in keiner Sammlung fehlen dürfen.
Dazu gehört neben Euphorbia obesa, Haworthia truncata und Pelargonium tetragonum sicherlich auch das lebende Fossil Welwitschia mirabilis. Hier 3 Bilder der letzten Welwitschia mirabilis-Umtopfaktion bei Ronaldos d. l. F. . Die Pflanzen stand über 4 Jahre im Rübenwurzlertopf.



Das sind die Pflanzen um die es sich dreht


ausgeprägtes Wurzelsystem, man beachte die feinen Faserwurzeln

Album: Welwitschia mirabilis

Unten in die Töpfe wurde je eine Kunststoffplatte gelegt um die nächste Umtopfaktion möglichst wurzelschonend zu gestalten. Bei der Kultur unter Glas kommt eine rein mineralische Substratmischung mit Bokashi-Impfung zu Einsatz. Gedüngt wird mit Wuxal®.


Nun warten wir geduldig ab bis es die nächste Topfgrösse sprengt.
Wir Danken Herrn Ronaldos d. l. F. fürs Überlassen des Bildmaterials