JHV der DKG 2008

Freitag, 30. Mai 2008

Sind heute bis 1. Juni 2008 auf der Jahreshauptversammlung der DKG, dieses Jahr ausgerichtet von den Kakteenfreunden Oberland in D-82362 Weilheim/Obb. .
Prof.bio.bass (fung)V.Muthandi & WCG

Abdecksubstrat bei Kakteenaussaaten

Donnerstag, 29. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Heute zeigten sich bei uns im Sukkulentarium die nachteiligen Seiten einer Aussaat ohne Abdecksubstrat. Hier am Beispiel Turbinicarpus flaviflorus RP 532 [RF]; Aussaat 22/04/08:



Die Substratoberfläche (hier reines Kieselgur) hebt sich als geschlossene Decke beim ersten Abtrocknen nach oben


merkt man so etwas zu spät sind rasch die feinen Saugwurzeln abgetrocknet


nach dem Wässern senkten sich die Sämlinge wieder auf ihr unrsprüngliches Niveau


Aus diesem Grund werden wir die nächsten Aussaaten wieder mit Quarzkies abdecken, dessen Gewicht verhindert diesen Hebevorgang zuverlässig.

Tags für diesen Artikel:

Giessverhalten

Mittwoch, 28. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Heute von 9:00 - 12:00 bei neblig-schwülwarmen Wetter wurde unsere Kakteensammlung wieder einmal im Anstauverfahren komplett durgegossen und dabei testweise mit (1g/l) Sukkuflor Expert gedüngt. Wir haben da bei die Giessmenge erstmals mitgemessen und sind dabei auf 180 Liter gekommen. Das sind 60 Liter in der Stunde = 1 Liter pro Minute. Das korrekte Abwiegen der Düngemengen hat dabei noch einiges an wertvollen Millisekunden gekostet. Zum Wasser: Wir sammeln unser Giesswasser haupsächlich über extensiv begrünte Dachflächen in einer unterirdischen 6000-Liter-Zisterne. Da etwa die Hälfte des Dachbegrünungssubstrates aus TKS2 (Torfkultursubstrat) besteht, wird das Wasser mit wertvollen Huminsäuren versehen (der ph-Wert wird gesenkt) und hat daher eine bernsteinfarbene Einfärbung. Etwa 1/3 der Wassermenge fliesst "klar" über das Gewächshausdach. Anschliessend wird es aus der Zisterne in unser 440-Liter Aquarium (im Haus) gepumpt, dort dynamisiert und schliesslich auf Giesskannen abgezogen. Die Kalkliebenden Arten werden allerdings mit (hartem) Ellinger Leitungswasser gegossen. Ein Grossteil der Substrate waren seit dem 16. Mai abgetrocknet.
Wir werden weitertrainieren. Angestrebt ist ein Wert von 80l/h.
Euer Studio für Gusstechniken: Sukkulentarium Muthandi

Lau 0088

Dienstag, 27. Mai 2008 Kakteen & andere Sukkulenten

Früher als die letzten Jahre erfreuen uns diese Pflanzen mit ihrer wundervollen Blütenpracht:



Echinocereus rigidissimus (Engelmann)Hort.F.A.Haage ssp. rubispinus (G.R.W. Frank et A.B.Lau)N.P.Taylor L0088







> Bestäubung ist vor 25 Min. erfolgt.

Tags für diesen Artikel: , , , ,

Urverwandtschaftsforschung

Montag, 26. Mai 2008 SPALTOIDES

Bei der Frage nach den Urahnen und weitläufigen verwandschaftlichen Beziehungen der Turbinicarpen sollte man das Phänomen "Thelocactus" miteinbeziehen. Wer sich die folgenden Bilder genau ansieht weiss was wir damit meinen:





Thelocactus hexaedrophorus, Huizache IR9982


Übereinstimmende Merkmale mit einigen Turbinicarpen sind hier deutlich zu erkennen!


Herrlicher Flor, heute erstmals aufgeblüt


Donati & Zanovello haben dazu bereits in ihrem Buch "Turbinicarpus" interessante Thesen aufgestellt. Wir werden dieses Thema zusammen mit Ronaldos del los Fell´achios weiter vertiefen und sämtliche Erkenntnisse an dieser Stelle veröffentlichen.


Aussaatkontrolle (nach 45 Tagen)

Sonntag, 25. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Die Kakteen - Aussaat vom 11/04/08 steht nun aktuell zur Kontrolle als Diashow bereit:



klickt in das Bild!

Die Aufnahmen entstanden gestern Abend.
Grüsse an die Kakteenfreunde!
-Euer Anzuchtslabor Muthandi-

Euphorbia obesa HOOK. F.

Samstag, 24. Mai 2008 Gärtnerwissenschaft

Wir sind hier zwar nicht die Fachabteilung für afrikanische Sukkulenten und schon gar nicht der Gattung Euphorbia dennoch verdienen diese interessanten Keimlinge hier Beachtung:



Keimphase


Euphorbia obesa fma. cristata [RF]


Aussaat 25/03/08



-> Weitere Dokumentation im Webalbum (in die Bilder klicken)