Die Polster aus Lavaderos, Wirikuta

ich will, vor jeden versuch, etwas auf deutsch zu schreiben -denn es ist nicht meine muttersprache-, beim Prof. Muthandi und dem Dr. Rankenstein für diese möglichkeit bedanken, einige erfahrungen aus diesem ort in aztekischem gelände, das nun als Zweigstelle des Sukkulentariums betrachten werden soll, in diesem blog abgeben zu können.

diesen herrn widme ich diese schönen bilder.


hier sind, zum vergnügen unserer lophfreunde, die aus Wirikuta stammenden und versprochenen polster:

der hellgrüne kopf an der linken seite ist eine einzelne pflanze.


Blütedetail. Die erde und steine stammen auch aus wirikuta, sowie die begleitenden Flechten


Das andere polster. Leider war dieses nicht so blütenreich wie das letzte.




Eine kleine cristata

Tags für diesen Artikel: , , ,

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. dr.rankenstein schreibt:

    wunderbar herr kauderwelsch! schöne bilder! und vielen dank für die widmung! fühlen sie sich hier wie zuhause :-)

  2. mauro schreibt:

    köstlich!da kann man beruhigt drauf eynschlafen...


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA